Tipps & Infos rund um's Parfüm

Die verschiedenen Duftkonzentrationen

Parfüme werden in verschiedenen Konzentrationen hergestellt:
Auch Lotionen, Cremes, Puder, Aftershaves, Seifen und andere Kosmetikartikel beinhalten einen gewissen Anteil an Duftstoffen, wenn auch in der Regel weniger als 3%.

Parfümierte Produkte:

Eau de Cologne:
Bei Eau de Cologne handelt es sich um eine Lösung von ungefähr 3% Parfumöl auf einer Alkohol-Wasser-Basis. Kölnisch Wasser ist damit sehr viel leichter als ein konzentriertes Parfum. Allerdings enthält Eau de Cologne für Männer üblicherweise 5 bis 8% Parfumöl, ist also um einiges konzentrierter als Eau de Cologne für Frauen.

Eau de Toilette:
Eau de Toilette ist eine Parfumlösung, die auf Alkohol oder Wasser basiert und 3 bis 8% Parfumöl beinhaltet. Da Eau de Toilette weniger konzentriert ist als beispielsweise Eau de Parfum, wird es zumeist dazu verwendet, leichtere Düfte zu kreieren. Dies ist auch das gängigste Produkt auf dem Parfummarkt.

Eau de Parfum:
Eau de Parfum ist eine alkoholische Parfumlösung, die 10 bis 15% Parfumöl aufweist und dementsprechend intensiver ist und länger anhält. Unsere Eau de Parfums haben 20%-24 % Duftölkonzentration.

Parfume:
Bei Parfum handelt es sich um die größtmögliche Duftkonzentration, die mindestens 20% enthält. Der intensivste und am längsten anhaltende Duft ist allerdings auch der teuerste.


Mit Parfum richtig umgehen will gelernt sein!

Schon beim Einkauf können Sie einiges falsch machen - und beim Auftragen gibt es auch so einige Fehler zu umgehen. Wenden Sie unsere Tipps an - damit Sie immer in einen verführerischen Hauch Duft gehüllt werden. Die kleinen Unterschiede kennen! Parfums können Sie in verschiedenen Konzentrationen kaufen. Eau de Cologne ist das am schwächsten konzentrierte und auch das Preisgünstigste. Dafür verfliegt der Duft aber auch recht schnell. In Eau de Toilette ist schon mehr Duftstoff drin. Diese Sorte Parfum ist das am häufigsten Verwendung findet - sie ist noch preiswert und der Duft hält schon recht lang. Ein Eau de Parfum (wie das unsere) ist noch haltbarer auf der Haut, und im Normalfall auch teurer. Die stärkste Sorte aber ist das Parfum - ein echtes Luxusprodukt. Kopf, Herz, Basis - Note ! Sie sprühen das Parfum auf die Haut und schnuppern. Der ersten Duft, der Ihnen jetzt in die Nase steigt , nennt man die Kopfnote. Damit ein Parfum auch beeindruckt, sind diese Noten sehr stark. Aber sie verfliegen sehr schnell. Danach riechen Sie die eigentlichen Duftstoffe des Parfums - die Herznote. Haben Sie das Parfum längere Zeit auf der Haut, entfaltet sich die Basisnote. Erst schnuppern, dann kaufen! Die in der Parfümerie übliche Prozedur - sprühen - schnuppern - ist sinnvoll, damit Sie merken, wie der Duft riecht, wenn sich alle Duftanteile entfalten. Am besten können Sie den Duft aber beurteilen, wenn er direkt auf der Haut liegt. So können Sie nach ein paar Stunden die Basisnote schnuppern und so gut beurteilen, ob Ihnen der Duft auch nach längerem Tragen noch gefällt. So schnuppern Sie richtig! Sprühen Sie in der Parfümerie nicht sofort jeden Duft auf Handgelenke oder andere Körperstellen. Es vermischt sich dann alles und Sie riechen anschließend etwas merkwürdig! Besser ist, Sie benutzen die ausliegenden Teststreifen. Nur, wenn Ihnen der Duft gefällt und Sie ihn kaufen möchten, sprühen Sie ihn auf Ihre Haut und riechen noch mal - ein letzter Test, ob er Ihnen auch "steht". Möchten Sie gerade am Abend einen anderen Duft tragen als tagsüber? An sich kein Problem, denn die meisten Parfums verfliegen mit der Zeit. Wenn Sie also morgens das eine Parfum verwendet haben und abends nach einer kurzen Katzenwäsche ein anderes - kein Problem. Öfter aber sollten Sie nicht wechseln. Die Mischung riecht dann oft sehr merkwürdig. Wie viel ? Weniger ist mehr. Ein Parfum soll Sie in einen zarten Duft hüllen - und nicht in perversen Gestank ertränken! Körpergeruch kann damit eh nicht überdeckt werden. Die genaue Menge hängt vom der verwendeten Parfumart ab. Vom "Eau de Toilette" können Sie ruhig 2 Spritzer auf die gleiche Stelle geben. Beim "Eau de Parfum" reicht es aus, wenn Sie sich mit 1 Spritzer einsprühen. Vom "Parfum" reicht sogar ein halber aus. Noch ein Tipp: In der Wärme duften die Parfums stärker. Also im Sommer weniger und im Winter etwas mehr. Wo auftragen ?

Parfum gehört auf die Haut oder die Haare! Auf keinen Fall auf Kleidung. Zum einen können Flecken entstehen und zum anderen ist Parfum dafür gemacht, dass es auf der Haut verdunstet. Auf Kleidung kann es sich nicht entfalten. Ein weiterer Grund ist: Sprühen Sie heute diesen Duft auf Ihre Kleidung und morgen einen anderen, duftet die Textilie bald nach vielen Sorten Parfum - unpassend ! Haben Sie einen Parfum-Zerstäuber, sprühen Sie an der linken und rechten Halsseite. Tragen Sie ein Oberteil mit Ausschnitt, können Sie auch noch mal auf diese freiliegende Hautpartie sprühen - reicht völlig.

Haltbarkeit! Wussten Sie, dass Parfums schlecht werden können? Okay, es schimmelt nicht - aber die Farbe ändert sich, ebenso der Duft, wenn ein Parfum sehr lange (über 2,5 Jahre) rum steht. Sie können die Haltbarkeit verlängern, in dem Sie Ihr Parfum dunkel aufbewahren. ( In der Fachsprache , es kippt um )

Preise ! Preisvergleiche sind wichtig. Haben Sie sich einen Duft ausgesucht, nicht sofort zur Kasse rennen, wenn Sie günstig kaufen wollen. Optimal: Schreiben Sie sich den Namen des Duftes auf und schauen dann, wo Sie ihn am günstigsten bekommen.

Zurück

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Bestseller

01. Maybe Parfum - Poseidon (242)

34,90 EUR
69,80 EUR pro 100ml
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

02. Maybe Parfum - Klarissa (181)

34,90 EUR
69,80 EUR pro 100ml
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

03. Maybe Parfum - Lillia (130)

34,90 EUR
69,80 EUR pro 100ml
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

eteleon
Beautyworld24